Aufrufe
vor 2 Jahren

Imagebroschüre der Carl Pfeiffer GmbH & Co. KG aus dem Jahr 2016

  • Text
  • Pfeiffer
  • Lieferanten
  • Unternehmen
  • Unseres
  • Stockach
  • Abteilungsleiter
  • Telefon
  • Telefax
  • Haustechnik
  • Produkte
Imagebroschüre der Carl Pfeiffer GmbH & Co. KG aus dem Jahr 2016

Eine Stockacher

Eine Stockacher Erfolgsgeschichte Karl Oswald Pfeiffer 1829-1843 Moderne Unternehmenskultur mit Tradition Im Jahre 1938 beschäftigte das Unternehmen bereits 55 Mitarbeiter. Die Geschäftsführung lag dabei schon in den Händen der 4.Generation der Familie. 1829 1938 1973 Im Jahre 1829 gründete der damals 24jährige Karl Oswald Pfeiffer, Spross einer Tiroler Familie, seinen Kolonial- und Gemischtwarenhandel in Stockach. Früh erkannte Karl Pfeiffer die Bedeutung des Handels mit Eisenwaren und integrierte diesen Bereich in sein Geschäft. Was er nicht wissen konnte: Er legte damit den Grundstock für das heute über die Grenzen des Bodenseeraums hinaus bekannte Großhandelsunternehmen Eisen-Pfeiffer. Im Jahre 1973 wird an das Lebensmittel-Großlager ein Erweiterungsbau, ein C+C Großmarkt mit Metzgerei, angeschlossen. 1963 Im Jahr 1963 wurde eine Expansion ins Stockacher Gewerbegebiet unumgänglich. Nur so konnte sich die zukunftsorientierte Organisation und Innovation des Großhandelshauses Carl Pfeiffer GmbH & Co. KG entwickeln und eine Spezialisierung zum PVH – Produktionsverbindungshandel Holz, Metall, Bau bzw. Werkzeuge erfolgen. Im Jahre 1983 zeichnet der Bundespräsident, Unternehmen mit der Ehrenurkunde für „Beispielhafte Leistungen in der Ausbildung“, aus. Schon lange werden soziale Maßnahmen erbracht, insbesondere für langjährige und treue Mitarbeiter. Eisen-Pfeiffer beschäftigt mittlerweile über 100 Mitarbeiter und die Entwicklung schreitet weiter fort. 1978 1979 1983 2001 Im Jahre 1978 verstirbt im Alter von 90 Jahren Carl Josef Pfeiffer. Der geschätzte Geschäftsmann engagierte sich neben den Verdiensten für das Unternehmen gerade in der schweren Nachkriegszeit über längere Zeit in der Industrieund Handelskammer Konstanz. Im Jahre 1979, dem 150-jährigen Jubiläumsjahr, wird auf einem dem Grobeisen-Lager gegenüberliegenden Grundstück der Bundesbahn ein Hallenneubau mit einem weiteren Gleisanschluss erstellt. In der 1.300 m² großen Halle ist eine Beton-Stahl-Biegerei untergebracht. Im Jahre 1990 hält die EDV-Technologie Einzug. Das Logistiksystem sichert schnelle Warenzustellungen. Moderne Datentransfers für den kaufmännischen Verkehr mit den inzwischen über 3.500 Kunden und 1.000 Lieferanten ermöglichen schnelle und reibungslose Abläufe. 1990 Im Jahre 2001 wird der Bereich Haustechnik in einer neuen Halle mit 2.500 m² mit Verwaltungsräumen im Industriegebiet eingerichtet. Das Einkaufen wird durch elektronische Kataloge vereinfacht. Ein Online- Shop macht es möglich, alle Artikel auch über das Internet zu bestellen. – 4 –

Josef Pfeiffer 1843-1879 Carl Pfeiffer 1879-1914 Carl Josef Pfeiffer 1914-1949 Rolf Manfred Pfeiffer 1949-1997 Im Jahre 2004 betragen die Eckdaten über 12.000 t Profilstahl in über 1.000 Abmessungen, über 5.000 t Betonstahl jährlich, 50.000 Artikel aus verschiedenen Warengruppen auf über 30.000 m ² Fläche. Im Jahre 2008 hat sich die Geschäftsleitung entschieden in den Bereich Logistik zu investieren. Mit neuen Fahrzeugen sowie mit einem speziellen Logistik- Planungs-Programm wurde unser Fuhrpark optimiert und ökologischer gestaltet. Im Jahre 2012 wird die neue Eisen-Halle für Formstahl, Bleche und Rohre im Industriegebiet Hardt in Betrieb genommen. Dazu gehört ein computergesteuertes Hochregal, auf dem Dach liefert eine Solaranlage den Strom. Die Investitionssumme lag bei 6,1 Millionen Euro. 2007 2010 2014 Im Jahre 2015 wird die benachbarte, ehemalige Brunswickhalle in einen Abholmarkt umgestaltet, eine Verbindung zum bisherigen Fachmarkt wird hergestellt. Statt bisher 4000 Quadratmeter hat der neue Fachmarkt nun 7500 Quadratmeter. 2004 2008 2012 2015 Im Jahre 2014 wurde ein neues Warenlager in der Im Jahre 2007 erfüllte sich der Wunsch der Geschäftsleitung, der Familie Pfeiffer, sowie zahlreicher Kunden nach einer Zusammenlegung sämtlicher Geschäftsteile an einen Ort. Mit der Inbetriebnahme des neu erbauten Handwerkszentrums auf 4000 m². Über 100 Parkplätze bieten nunmehr die Möglichkeit, bei Eisen-Pfeiffer ohne Zeitdruck, problemlos einkaufen zu können. Im Jahre 2010 erfolgte die Umstellung der EDV auf das neue ERP-System „eNVenta ERP“, um die Betriebsabläufe noch effizienter, schneller und anwenderfreundlicher zu gestalten. Industriestraße auf der Fläche der früheren Eisenhalle gebaut mit einer vollautomatischen Hochregalanlage, der neuen Warenannahme und der eigenen Warenbeladung. Auch die Fensterbankfertigung wurde in diesem Hallenkomplex untergebracht. Die Halle wurde nach dem Jahreswechsel 2015 in Betrieb genommen. – 5 –

Mascot ACCELERATE
STIHL Mähroboter
FEIN 18 V Akku-Prämien-Aktion
Sommerangebote
Imagebroschüre der Carl Pfeiffer GmbH & Co. KG aus dem Jahr 2016
Imagebroschüre der Carl Pfeiffer GmbH & Co. KG aus dem Jahr 2008
Imagebroschüre der Carl Pfeiffer GmbH & Co. KG zum 175 jährigen Jubiläum
Imagebroschüre der Carl Pfeiffer GmbH & Co. KG aus dem Jahr 1994
Imagebroschüre der Carl Pfeiffer GmbH & Co. KG zum 125 jährigen Jubiläum
BLANCO - UVP Katalog
BLANCO Smart-Armaturen
BLANCO ETAGON
BLANCO - Durinox
Arbeitsschutzschuhe 2019
Blanco Steelart
Blanco Sondermodelle
Mascot Unique
BOSCH Messtechnik 2018
GreenMoto 2018
Arbeitsschutz Katalog/Preisliste 06/2017

© 2019 Carl Pfeiffer GmbH & Co. KG |  Impressum  |  Datenschutz  |  AGB's  |  Einkaufsbedingungen